Die neue Generation der Integral Prozessthermostate
Zukunft integriert

Effiziente Prozessthermostate mit intuitiver Bedienung

Wir haben die leistungsstarken Prozessthermostate der Integral Gerätelinie technisch neu entwickelt und in das digitale Zeitalter geführt. So besitzen die Modelle der T- und XT-Reihe ein intuitives Bedienkonzept, das die Überwachung und Steuerung über Smartphone oder Tablet erlaubt.

Die LAUDA Integral T Prozessthermostate sorgen für effektive Kontrolle externer Temperierprozesse im Temperaturbereich von -30 bis 150 °C.

Die LAUDA Integral XT Prozessthermostate arbeiten nach dem Durchflussprinzip mit Kaltölüberlagerung und ermöglichen die Nutzung des gesamten Temperaturbereichs von -90 bis 320 °C mit einem Temperiermedium.

Technische Daten der neuen Integral Prozessthermostate

Ein Ausflug in die Zukunft – Das neue LAUDA Gerätedesign

Nachdem LAUDA bereits Anfang 2018 seinen komplett neuen, prämierten Markenauftritt vorgestellt hat, geht das Unternehmen den nächsten konsequenten Schritt. Sämtliche Gerätelinien des Weltmarktführers für Temperiertechnik wurden in die neue Designsprache übertragen und in einer starken, logischen und kohärenten Systematik vereinheitlicht.

Dabei ist die neue Formensprache des LAUDA Portfolios nicht nur gestalterischer Natur. Punkte wie einfacher Servicezugang, klare Bedienung und vereinfachte Montage gehören zu den strategischen Zielsetzungen im Designprozess.

Jetzt Angebot anfordern

Kontakt

Intuitives Schnittstellenkonzept für maximale Vernetzung

Die neuen Integral Prozessthermostate sorgen mit einem modularen und zukunftssicheren Schnittstellenkonzept für maximale Vernetzung der Anwenderprozesse. Serienmäßig verfügen die Geräte über Schnittstellen wie Ethernet, USB oder Pt 100. Weitere Schnittstellen und Kommunikationsprotokolle lassen sich problemlos über Module hinzuschalten. Dadurch lassen sich Integral Thermostate flexibel in verschiedenen Kommunikationsszenarien integrieren.

 

Erhältliche Module für T und/oder XT Modelle

  • RS 232/485
  • Kontakt Namur
  • Kontakt Sub-D
  • Profibus
  • EtherCat RJ 45
  • USB
  • Pt 100
  • Analog
  • Ethernet

Eine Übersicht über die unterschiedlichen Schnittstellenmodule finden Sie bei unserer Rubrik Zubehör.

Integral Prozessthermostate – Bereit für die digitale Zukunft

LAUDA treibt mit den neuen Integral Geräten die Vernetzung der Temperiertechnik voran. Als erstes Seriengerät in der Geschichte von LAUDA besitzen die Prozessthermostate einen integrierten Webserver. Damit können die Geräte in bestehende Unternehmensnetzwerke eingebunden werden und erlauben so die Überwachung und Steuerung über PC, auf Wunsch auch mit mobilen Endgeräten wie Tablet oder Smartphone. Aufstellungsort und Bedienung können bei Bedarf voneinander entkoppelt werden. Hierdurch wird eine standortübergreifende Überwachung oder Steuerung ermöglicht. Die einfache Bedienung der Thermostate über ein modernes TFT-Display direkt am Gerät ist darüber hinaus weiterhin möglich.

Flexibilität durch verbesserte Pumpenleistung

In vielen Arbeitsbereichen der Integral Modelle, etwa bei der Temperierung druckempfindlicher Glasreaktoren, ist der Pumpen- und Förderdruck der Prozessthermostate von entscheidender Bedeutung. In dieser Hinsicht konnten wir die neuen Integral Prozessthermostate signifikant voranbringen. Mit einer verpesserten Pumpenleistung (im Bild die Integral XT Modelle) erreichen die Geräte eine bemerkenswerte Erhöhung des Volumenstroms bis 120 L/min und maximalen Förderdrücken bis 6 bar.

Jetzt Angebot anfordern

Kontakt

Anwendungsbeispiele für LAUDA Integral Prozessthermostate

LAUDA Integral Prozessthermostate heizen und kühlen zuverlässig in vielfältigen Anwendungen unterschiedlichster Branchen. So kommen die Geräte unter anderem in folgenden Applikationen zum Einsatz:

  • Temperierung von Rührkesseln
  • Temperaturkontrolle von Reaktoren in der Chemie, Pharmazie oder Biotechnologie
  • Temperaturtests an Prüfständen in der Automobilindustrie
  • Klimasimulation
  • Leistungstests
  • Materialtests
  • Einsatz bei Materialuntersuchungen
  • Prozesstemperierung bei Scale-up-Prozessen in der Mikroreaktortechnologie
  • Simulation von Temperaturverläufen
  • Weltraumsimulation im Maschinenbau/Elektrotechnik

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen weiter

Dr. Carsten Janeck
Gebietsvertriebsleiter

+49 (0) 9343 503-200
E-Mail

Diese Webseite verwendet Cookies. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.

Ok

Login

PartnerNet

Information gets more and more important for successful sales and service processes. With LAUDA PartnerNet we offer you a tool which will help you to find very fast the data you need serving your customers.

UserClub

24 Monate Garantie innerhalb Deutschlands, und viele weitere Vorteile. Davon profitieren Sie als Mitglied im LAUDA UserClub.