PRESSEMELDUNGEN

Zeitraum

PROZESSSICHER TEMPERIEREN MIT NATÜRLICHEN KÄLTEMITTELN

Die F-Gase-Verordnung zwingt Anlagenbetreiber zum Umdenken. Zukunftssichere Systeme liefert die industrielle Sparte von LAUDA.

Seit 2015 gilt die aktuelle EU-Verordnung über fluorierende Treibhausgase. Damit wurde eine schrittweise Beschränkung der am Markt verfügbaren Mengen an teilfluorierten Kohlenwasserstoffen bis zum Jahr 2030 beschlossen. Bei Betreibern und Herstellern von Kälteanlagen sind die Konsequenzen dieser Gesetzeslage inzwischen deutlich spürbar. Nicht nur ist die Verfügbarkeit von traditionellen Kältemitteln deutlich gesunken, auch der Bedarf an zukunftssicheren Anlagen, die mit natürlichen Kältemitteln arbeiten, ist deutlich gestiegen. LAUDA Heiz- und Kühlsysteme, die industrielle Sparte des Weltmarktführers für Temperiergeräte und –anlagen, beschäftigt sich intensiv seit mehr als fünf Jahren mit ebendieser Thematik – und hat jüngst für ein Biopharma-Unternehmen aus Deutschland eine Prozesskühlanlage mit einer zweistufigen Kältekaskade und natürlichen Kältemitteln für Temperaturen bis -60 °C gefertigt.

›RÜCKBLICK MIT AUSBLICK‹ – Experimentelle Malerei

Ausstellungsauftakt in der LAUDA FabrikGalerie mit Rudolf Neugebauer

Die LAUDA FabrikGalerie startet am 6. Februar 2019 um 17 Uhr mit dem Jahresauftakt in der Reihe ›Art After Work‹ und lädt zu inspirierenden Gesprächen mit dem aus Lauda-Königshofen stammenden Künstler Rudolf Neugebauer ein. Die großformatigen Werke können Besucher bis zum 27. März 2019 nach Anmeldung (E-Mail: info@lauda.de, Telefon 09343 503-0) erleben. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 14 Uhr.

LAUDA übernimmt GFL
LAUDA ÜBERNIMMT DEN LABORTECHNIKSPEZIALISTEN GFL

Weltmarktführer stärkt Kompetenz im Bereich Labortemperierung

Die LAUDA DR. R. WOBSER GMBH & CO. KG hat heute die Akquisition der GFL Gesellschaft für Labortechnik mbH bekannt gegeben. Für den Weltmarktführer aus Lauda-Königshofen ist dies insgesamt bereits die dritte Übernahme. Dienten die vorangegangenen Akquisitionen vorrangig der Erschließung neuer Geschäftsfelder im industriellen Umfeld, will LAUDA mit GFL seine Kompetenzen im Bereich der Labortechnik ausbauen.

Industrieller Thermostat von LAUDA
MIT DER RICHTIGEN TEMPERATUR ZUR PERFEKTEN ENERGIEBILANZ

LAUDA überzeugt mit industriellem Thermostaten für Spezialanwendung in Forschung & Entwicklung

LAUDA Heiz- und Kühlsysteme, kurz HKS, ist der industrielle Arm des Temperiergeräteherstellers LAUDA. Mit mehr als 60 Jahren Entwicklungskompetenz projektiert und fertigt man dort maßgeschneiderte Anlagen für industrielle Anwendungen. Wärmeübertragungsanlagen, Sekundärkreisanlagen oder auch hochmoderne Salzschmelezanlagen umfassen den enormen Temperaturbereich von -150 bis 550 °C. Spannend ist dabei vor allem auch das breit gefächerte Einsatzspektrum der LAUDA Heiz- und Kühlsysteme.

›VOM FLUG‹ – IKONOGRAPHISCHE SPIELEREIEN

Skulpturen von Thomas Hildenbrand in der LAUDA FabrikGalerie

Die diesjährige Vernissage der LAUDA FabrikGalerie am 6. Dezember 2018 um 19:30 Uhr zeigt als Jahreshighlight Skulpturen des Künstlers Thomas Hildenbrand. Besucher können die Ausstellung mit dem Titel ›vom Flug‹ bis zum 30. Januar 2019 nach Anmeldung (E-Mail: info@lauda.de, Telefon: 09343 503-0) erleben. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 14 Uhr.

HABEN SIE FRAGEN?

Robert Horn
Leiter Online und Content

+49 (0) 9343 503-162
E-Mail