INNOVATIVE TEMPERIERTECHNIK IM FOKUS DER PROZESSINDUSTRIE

Perfekte Temperierung für die Prozessindustrie: LAUDA zeigt auf der ACHEMA industrielle Wärmeübertragungsanlagen. © lauda.de

Die ACHEMA, Weltleitmesse für die internationale Prozessindustrie, versammelt vom 22. bis 26. August 2022 Experten, Anwender und Fachpresse aus der ganzen Welt in den Frankfurter Messehallen. Die LAUDA DR. R. WOBSER GMBH & CO. KG präsentiert auf ihrem Stand in Halle 4.0, Stand C26, digitale Innovationen aus der Temperiertechnik und gibt einen Einblick in die Möglichkeiten bei der Kühlung von Wasserstoff – einem der Trendthemen der diesjährigen ACHEMA. Im Gegensatz zu den bisherigen Messeauftritten auf der ACHEMA konzentriert sich LAUDA in diesem Jahr bewusst auf die Schwerpunkte Verfahrenstechnik und Prozessindustrie, um die eigene Erfahrung und das Portfolio im Bereich der industriellen Temperierung in den Vordergrund zu rücken.

»Die Prozessindustrie mit ihren vielfältigen Anwendungen und zukunftsgerichteten Entwicklungen gehört zu unseren wichtigsten Zielmärkten«, erklärt der für Vertrieb verantwortliche Geschäftsführer von LAUDA, Dr. Ralf Hermann. «Wir haben durch unsere jahrzehntelange Arbeit auf diesem Gebiet ein tiefgreifendes Verständnis und die notwendige Expertise für die anspruchsvollsten Temperieraufgaben in der Prozesstechnik. Entsprechend freuen wir uns, unseren Kunden und Partnern endlich wieder in Präsenz unsere neuesten Entwicklungen präsentieren und neue Impulse geben zu können.«

 

 

Prozessthermostate mit nativer App-Steuerung und digitale Produkte von LAUDA

Im Bereich der Reaktortemperierung präsentiert LAUDA mit der neuen Generation der LAUDA Integral Prozessthermostate leistungsstarke Temperiergeräte mit einer intuitiven Steuerung über mobile Endgeräte. Seine digitalen Innovationen bündelt LAUDA unter dem Messemotto EMPOWERING EXCELLENCE. FOR A BETTER FUTURE. Mit klug durchdachten Weiterentwicklungen der Temperiertechnik, die Anwenderprozesse optimal ergänzen und erst ermöglichen, unterstützt LAUDA seine Kunden in Branchen wie Chemie, Pharma, Elektromobilität oder Wasserstoff, mit exakter Temperierung die Welt zu verbessern.

Die smarte Vernetzung von Prozesstechnik und Temperiertechnik schreitet mit LAUDA.LIVE weiter voran. Mit dieser digitalen Plattform werden LAUDA Temperierlösungen zu vollständig vernetzten und intelligenten IoT-Geräten. Die digitalen Produkte bieten Nutzern umfassende Asset-Management-Funktionen sowie intelligente Analyse- und Überwachungstools und optimieren die Betriebszeit, Zuverlässigkeit und Leistung der LAUDA Geräte. Eine Demonstration von LAUDA.LIVE erwartet Besucher auf der ACHEMA am Stand von LAUDA.

Sein umfangreiches Know-how im Bereich der Prozessindustrie demonstriert LAUDA auf der ACHEMA mit einer LAUDA ITH Wärmeübertragungsanlage zur Prozesstemperierung. Die industrielle Anlage bietet Arbeitstemperaturen bis zu maximal 550 °C und eine Heizleistung von 3 – 500 kW und ist damit ideal gerüstet, um individuelle Temperieraufgaben in  Anwendungen der Prozessindustrie zu bewältigen. LAUDA Experten vor Ort beantworten gerne die Fragen der Besucher und sprechen über kundenspezifische Temperierlösungen.

 

Wenn Sie ein persönliches Interview wünschen, stehen Ihnen unser Geschäftsführender Gesellschafter, Dr. Gunther Wobser vom 24.-26.8.22 und unser Leiter Produktmanagement, Enrico Bossart vom 22.-24.8.22 auf der Messe zu Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich so zeitig wie möglich, damit wir ausreichend Zeit zur Planung haben und uns genügend Zeit für Sie und Ihre Fragen nehmen können. Vielen Dank.

 

Login

PartnerNet

Information gets more and more important for successful sales and service processes. With LAUDA PartnerNet we offer you a tool which will help you to find very fast the data you need serving your customers.

UserClub

24 Monate Garantie innerhalb Deutschlands, und viele weitere Vorteile. Davon profitieren Sie als Mitglied im LAUDA UserClub.