EMPOWERING EXCELLENCE. FOR A BETTER FUTURE.

Mit LAUDA.LIVE werden alle Temperier- und Laborlösungen zu vollständig vernetzten und intelligenten IIoT-Geräten. © lauda.de

Die analytica, Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik und Biotechnologie, ist, nach vier Jahren pandemiebedingter Pause, ein fester Termin für die LAUDA DR. R. WOBSER GMBH & CO. KG. In diesem Jahr präsentiert der Weltmarktführer für Temperiergeräte und -anlagen sein Produktportfolio in sechs thematischen Anwendungsbereichen und demonstriert, wie die innovativen, digitalen Lösungen von LAUDA das Labor der Zukunft in die Gegenwart holen.

 

Prozessthermostate mit Sprachsteuerung, mobile Ultratiefkühltruhen und digitale Produkte von LAUDA

 

Mit der neuen Generation der LAUDA Integral Prozessthermostate, die für einen umfassenden Anwendungsbereich von -90 bis 320 °C entwickelt wurden, präsentiert LAUDA ein innovatives Temperiergerät mit intelligentem Schnittstellenkonzept und einer intuitiven Steuerung über mobile Endgeräte. Mit der zukunftsweisenden Technologiedemonstration »Hey LAUDA« lassen sich die Prozessthermostate erstmalig mittels einer intuitiven Sprachsteuerung bedienen. Über kurze und einfache Befehle können die Geräte so einfach und komfortabel gesteuert werden. Die industrietaugliche Sprachbedienung mit Richtmikrofon-Charakteristik zur sicheren Erkennung der Sprachbefehle auch in Umgebungen mit Hintergrundgeräuschen arbeitet mittels separat anschließbarer Sprachsteuerbox und verarbeitet die Befehle DSGVO-konform ohne Datenübertragung an Cloud-Dienste (Privacy by Design). Für bestmögliche Spracherkennung sorgt die Spracherkennungstechnologie auf Basis von Natural Language Understanding (NLU). Präsentiert wird die Sprachsteuerung eines Integral IN 150 XT im Bereich »Digitalisieren und Vernetzen« am Stand von LAUDA in Halle B1, Stand 504.

 

Mit LAUDA.LIVE werden LAUDA Temperierlösungen zu vollständig vernetzten und intelligenten IIoT-Geräten. Die digitale Plattform, die ebenfalls im Bereich »Digitalisieren und Vernetzen« live präsentiert wird, bietet Nutzern umfassende Asset-Management-Funktionen sowie intelligente Analyse- und Überwachungstools. LAUDA.LIVE ermöglicht Unternehmen Transparenz über die eigene Flotte an Temperiergeräten sowie deren Zustand und Wartungsbedarf. Die ausgefeilten Steuer- und Fernwartungsfunktionen erlauben eine hoch qualifizierte Ferndiagnose und optimieren die Betriebszeit, Zuverlässigkeit und Leistung der LAUDA Geräte.

 

Die Tiefkühlgeräte der Versafreeze Gerätelinie mit dem Prädikat »GFL Technology« bilden den Mittelpunkt des Anwendungsfeldes »Ultra-Tiefkühllagerung«. LAUDA Versafreeze Ultratiefkühlgeräte für Labor und Pharma garantieren die sichere Lagerung von Pharmaka und wertvollen Proben im Temperaturbereich bis -85 °C. Auf der diesjährigen analytica zeigt LAUDA eine Weltneuheit: Mit der mobilen Versafreeze Ultratiefkühltruhe - der weltweit ersten mobilen Ultratiefkühltruhe mit moderner Li-Ionen-Akkutechnik zum sicheren Transport von Impfstoffen, Proben oder Pharmaka - wird die Nutzung von Trockeneis in der Lagerung und beim Transport von Pharmazeutika obsolet und exakte Temperaturen in der Cold Chain Realität. Temperaturempfindliche Wirkstoffe werden sicher und kontrolliert gelagert und transportiert, der CO2-Ausstoß verringert und die Arbeitssicherheit der Logistiker durch den Verzicht auf Trockeneis signifikant erhöht.

 

Wasserbäder, Schüttelapparate und platzsparende Temperiergeräte für die tägliche Arbeit im Labor

 

Zuverlässige Lösungen für zahlreiche Anforderungen in der täglichen Laborarbeit gehören seit über 65 Jahren zur Kernkompetenz von LAUDA. Mit dem Ende 2018 akquirierten Labortechnik-Hersteller GFL Gesellschaft für Labortechnik hat LAUDA sein Portfolio um erstklassige Laborgeräte erweitert. Um die über 50-jährige Erfahrung und Expertise der Zweigniederlassung entsprechend hervorzuheben, erhalten alle LAUDA Laborgeräte den Zusatz »GFL Technology« als Gütesiegel für Qualität, Zuverlässigkeit und überzeugende Leistungsdaten. In den Anwendungsbereichen »Präparieren« und »Temperieren im Labor« präsentiert LAUDA praxisnahe Anwendungsbeispiele für unterschiedliche Laboranwendungen von LAUDA Hydro Wasserbädern über LAUDA Varioshake Schüttelapparaten und Schüttelinkubatoren bis zu den LAUDA ECO Thermostaten für ökonomisches Temperieren im Labor. Der Anwendungsbereich »Prozesse temperieren« umfasst die erfolgreiche Gerätelinie der Integral IN Prozessthermostate für professionelle Temperierung von -90 bis 320 °C, die vielseitigen LAUDA PRO Umwälzthermostate und die variabel einsetzbaren Prozessthermostate LAUDA Variocool von 1200 W bis 10 kW von -20 bis 80 °C für die Abführung von Prozesswärme in Labor, Miniplant und Produktion.

 

Mit exakten Temperaturen gemeinsam die Welt verbessern

 

Dr. Gunther Wobser, Geschäftsführender Gesellschafter und Stellvertretender Vorsitzender des Fachbeirats der analytica, freut sich auf die erste große Messeteilnahme seit vier Jahren: »Die analytica als Weltleitmesse für Labortechnik ist eine erstklassige Gelegenheit, den Fachbesuchern unsere Lösungsbeiträge der digitalen Transformation der Temperiertechnik vorzustellen. Ich freue mich sehr auf die persönlichen Gespräche mit unseren weltweiten Kunden und Partnern. Unser Anspruch ist mit exakten Temperaturen gemeinsam die Welt zu verbessern. Wie wir diese Vision umsetzen wollen, zeigen eindrucksvoll die wachstumsstarken Anwendungsfelder auf unserem Messestand.«

Login

PartnerNet

Information gets more and more important for successful sales and service processes. With LAUDA PartnerNet we offer you a tool which will help you to find very fast the data you need serving your customers.

UserClub

24 Monate Garantie innerhalb Deutschlands, und viele weitere Vorteile. Davon profitieren Sie als Mitglied im LAUDA UserClub.