WÄRMEÜBERTRAGUNGSANLAGEN

Universelle Anlagen bis 400 °C

Wärmeübertragungsanlagen nutzen je nach erforderlicher Vorlauftemperatur entweder Thermalöl, Wasser oder Wasser/Glykol als Wärmeträger. Sie werden elektrisch beheizt und erzeugen eine temperierte Flüssigkeitsströmung. Heiz- und Kühlsysteme aus der Linie der Wärmeübertragungsanlagen bestehen immer aus dem Modul Elektroerhitzer und maximal einem weiteren Wärmetauschermodul (Kühler). In dieser Ausführung, oder auch in Kombination mit einer Prozesskühlanlage, entsteht ein Heiz- und Kühlsystem mit erweitertem Arbeitstemperaturbereich.

Ihre Vorteile auf einem Blick

Digitale Temperaturregler

für die Regelung der Verbraucher-/Produkttemperatur sowie der Vorlauftemperatur

Stufenlos geregelter Elektroheizkörper aus Edelstahl

damit die Heizleistung dem tatsächlichen Energiebedarf angepasst und eine Lange Lebensdauer des Thermalöls und der Heizelemente gewährleistet wird

Automatisches Absperrventil im Kühlwassereintritt

zur Vermeidung von Verschmutzung des Wärmetauschers

Hermetische Ausführung ohne Dichtungen

damit Öle und Wasser nicht vermischt werden

Einfacher Austausch des Wärmetauschers

durch Wasser-, sole- oder luftgekühlter Plattenwärmetauscher aus Edelstahl bzw. Rohrbündelwärmetauscher in Flanschausführung

FAT (Factory Acceptance Test) im Beisein des Kunden

zur Überprüfung das die Anlagen auf Kunden-Anforderungen ausgelegt ist und eine erste Einweisung und Probelauf bereits vor Auslieferung

HABEN SIE NOCH FRAGEN?

Marco Hauser
Vertriebsleiter Heiz- und Kühlsysteme

+49 (0) 9343 503 204
E-Mail

Login

PartnerNet

Information gets more and more important for successful sales and service processes. With LAUDA PartnerNet we offer you a tool which will help you to find very fast the data you need serving your customers.

UserClub

24 Monate Garantie innerhalb Deutschlands, und viele weitere Vorteile. Davon profitieren Sie als Mitglied im LAUDA UserClub.