Sekundärkreisanlagen

Die Anlagen zur Nutzung von Primärenergie von -150 bis 400 °C

LAUDA Heiz- und Kühlsysteme aus der Linie Sekundärkreisanlagen der Baureihe TR bestehen entweder aus einem oder aus mehreren Wärmetauschermodulen. Sie verfügen über direkte Medieneinkoppelung oder ein Elektroerhitzermodul. Die Zusatzbuchstaben, wie beispielsweise HKT, zeigen die Anzahl der Heizoder Kühlmodule sowie Temperierfunktionen an. Diese Anlagen erzeugen eine temperierte Flüssigkeitsströmung und werden als kompaktes, vollständig isoliertes, anschlussfertiges System mit Schaltschrank konzipiert und im Werk komplett vorgeprüft.

Technische Daten der LAUDA Sekundärkreisanlagen

Merkmale TR 150 TR 250 TR 350 TR 400 TR 600
Wärmeträger     Wasser, Wasser/Glykol, Thermalöl, Sonderflüssigkeiten    
Arbeitstemperatur (°C)     - 100 ... 400    
Pumpenleistung (m³/h) 0,5 … 2 9 ... 12 18 ... 50 60 ... 100 120 ... 180
Temperierfunktionen     H (Heizen) K (Kühlen) T (Tiefkühlen) Ts (Tiefstkühlen)    
Primärenergien     Elektrisch, Dampf, Heißöl, Heißwasser, Luft, Kühlwasser, Sole, Kaltöl, Stickstoff    
Energieübertragung     indirekt über Wärmetauscher oder Elektroerhitzer/direkte Einkoppelung    

HABEN SIE NOCH FRAGEN?

Marco Hauser
Vertriebsleiter Heiz- und Kühlsysteme

+49 (0) 9343 503 204
E-Mail

Diese Webseite verwendet Cookies. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.

Ok

Login

PartnerNet

Information gets more and more important for successful sales and service processes. With LAUDA PartnerNet we offer you a tool which will help you to find very fast the data you need serving your customers.

UserClub

24 Monate Garantie innerhalb Deutschlands, und viele weitere Vorteile. Davon profitieren Sie als Mitglied im LAUDA UserClub.