Proline Brückenthermostate

30...300 °C

LAUDA Brückenthermostate gibt es in zwei Ausführungen mit unterschiedlichen Pumpenmodellen und Eintauchtiefen. Die PB-Modelle haben eine Druck-Saug-Pumpe und erfordern eine Badtiefe von 200 mm, während die PBD-Modelle über eine leistungsstarke Druckpumpe (D) verfügen und Bäder ab 320 mm Tiefe temperieren. Zudem unterscheiden sich die beiden Modellreihen durch den auswählbaren Kontrollkopf: Master oder Command (C). Durch variabel ausziehbare Teleskopstäbe können sämtliche Modelle problemlos auf Bäder mit einer Breite von 310 mm bis zu 550 mm aufgesetzt werden.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Ihre Vorteile auf einen Blick

Die Proline Pluspunkte Und was Sie davon haben
  • Master- oder Command-Version
  • 52 verschiedene Geräte
  • Einfaches Nachrüsten von Master auf Command-Version
  • Für jede Applikation die richtige Lösung
  • Nachträgliche Erweiterung oder Anpassung an geänderte Applikationsanforderungen
  • Graphische Benutzerführung
  • Adaptive Regelung bei Kältethermostaten
  • Einfache und intuitive Bedienung
  • Spart zeitaufwändiges Ermitteln der Regelparameter
  • Patentiertes SmartCool System
  • PowerAdapt System zur individuellen Einstellung der Leistungsaufnahme des gesamten Gerätes
  • Energieeinsparung bis zu 75 Prozent durch digitales Kältemanagement
  • Nutzung der jeweils maximal verfügbaren Leistung des Stromnetzes
  • Zwei Einschübe für Module mit fünf verschiedenen Schnittstellenmodulen kombinierbar
  • Pumpenanschlüsse seitlich und hinten
  • Einfache Aufteilung des Pumpenförderstroms durch Bypassventil
  • Hohe Flexibilität für den Anwender für verschiedenste Systemintegrationen
  • Flexibler Anschluss externer Applikationen von verschiedenen Seiten
  • Gleichzeitiger Anschluss von zwei externen Applikationen
  • Leistungsstarke Druck-Saug-Pumpe (Varioflexpumpe) mit acht Pumpenstufen
  • Bis zu 3,5 kW (bei 230 V) Heizleistung – durch SmartCool System auch bei allen Kältethermostaten
  • Für interne und externe Applikationen geeignet
  • Anpassung der Pumpenleistung an die jeweilige Applikation
  • Schnelles Hochheizen möglich
Technische Daten LAUDA Proline PB LAUDA Proline PBD LAUDA Proline PB C
Produktbezeichnung LAUDA Proline PB LAUDA Proline PBD LAUDA Proline PB C
Arbeitstemperatur min. °C 30 30 30
Arbeitstemperatur max. °C 300 300 300
Schnittstelle(n)     RS-232/485
Temperaturkonstanz ±K 0,01 0,01 0,01
Badvolumen max. L 80 80 80
Badtiefe min. mm 200 320 200
Heizleistung kW 3,50 3,50 3,50
Förderdruck max. bar 0,70 1,10 0,70
Fördersog max. bar 0,40   0,40
Förderstrom max. (Druck) L/min 25 32 25
Förderstrom max. (Sog) L/min 23   23