Mikro-Ostwald-Viskosimeter

Viskositätsmessung mit Ubbelohde-, Cannon-Fenske- und Mikro-Ostwald- Kapillarviskosimeter

Für kleine Probenmengen und/oder sehr kurze Messzeiten. Ausführung ohne Gewinde zur einfachen
Entnahme für die externe Reinigung. Anschluss von LAUDA VRM-Modulen möglich. Präzise
Volumenzugabe notwendig. Besonders empfohlen bei starker Schaumbildung.
• Füllmenge: 2 ml
• Gesamtlänge: ca. 290 mm
• Messgenauigkeit: ±0,5 %

Ihre Vorteile auf einen Blick

Ihre Vorteile auf einen Blick

Die Glaskapillarviskosimeter Pluspunkte Und was Sie davon haben
Mikro-Ostwald-Viskosimeter
  • Ringmarken ohne Detektionsstörungen
  • Präzise definierte, NIR durchlässige Ringmarken mit exakt 40 mm Abstand, Kapillarkonstante ist gültig für Stoppuhr- und automatische Messsysteme.
Mikro-Ostwald-Viskosimeter
  • Korrosionsresistente Beschriftung
  • Es besteht keine Gefahr des Abriebs bzw. Abätzens der Beschriftungen auch bei Verwendung starker Säuren und aggressiver Lösemittel als Probe oder Reinigungsmittel.
Mikro-Ostwald-Viskosimeter
  • Ubbelohde für Verdünnungsreihen mit Kalibrierzertifikat und Filterfritte
  • Absolutmessungen jetzt auch mit kalibrierten Verdünnungsviskosimetern möglich. Die integrierte Fritte sorgt für die Filtrierung beim Lösen der Probe im Viskosimeter.
  • Komplette Applikation aus einer Hand
  • Alle Komponenten für die Viskositätsanwendung - Viskothermostate, automatische Viskositätsmesssysteme und Glaskapillarviskosimeter.
Mikro-Ostwald-Viskosimeter
  • Kundenspezifische Varianten auf Anfrage lieferbar
  • Spezialvarianten nach Kundenwunsch, speziell für die Adaption an automatische Messsysteme.

Mikro-Ostwald-Viskosimeter

Typ Kap. konst. mm²/s² DIN/ASTM mm²/s PVS oder iVisc mm²/s Ø i mm Bestellnummer kalibriert Bestellnummer unkalibriert
I 0,01 1…6 0,30…6 0,43 EGV 820 EGV 825
Ic 0,03 3…18 0,8…18 0,60 EGV 821 EGV 826
II 0,1 10…60 3…60 0,77 EGV 822 EGV 827
IIc 0,3 30…180 8…180 1,00 EGV 823 EGV 828
III 1 100…800 30…800 1,36 EGV 824 EGV 829