Leistungsmessung an Solarkollektoren

Freiluft-Teststand mit LAUDA Heiz- und Kühlanlage.

Bei der Leistungsmessung an konzentrierten Solarkollektoren kommt dem Einstrahlwinkel der Sonne eine große Bedeutung zu. Um solche Systeme genau einschätzen zu können, ist eine exakte Nachführung des Prüflings gegenüber der Sonnenposition erforderlich.

Um den verschiedenen Anforderungen zur Vermessung aller Kollektorkonstruktionen gerecht zu werden, wurde ein Freiluft-Teststand zur Leistungsmessung entwickelt. LAUDA fertigte und lieferte dazu die Heiz- und Kühlanlage – die Wärmeübertragungsanlage ITH.

Die Anlage ist in einem klimatisierten Container (Heizen bzw. Kühlen, je nach Jahreszeit und Bedarf) in einer sonnenreichen Umgebung und mit erhöhten Umgebungstemperaturen aufgestellt. Um die Nachführgenauigkeit realisieren zu können, wurde ein Vor-ort-Schienenrack eingesetzt. Die Wärmeübertragungsanlage wird im Arbeitstemperaturbereich von 5 bis 120 °C betrieben. Die Regelgenauigkeit beträgt ±0,05 K. Durch die Containerbauweise hält die Anlage auch die extreme UV-Strahlung aus. Das Heizen und Kühlen wird durch die LAUDA Anlage realisiert.

LAUDA Lösungen für diese Applikation