Messen und Temperieren in der Polymerchemie

Maßgeschneiderte Viskositätsmessung mit LAUDA

Die Bestimmung der Lösungsviskosität als Maß für die mittlere molekulare Masse eines Polymers zählt zu den bewährten und sehr sensitiven Methoden, um die molekulare Identität vieler Kunststoffe zu bestimmen. Viskositätsmesssysteme von LAUDA bieten maßgeschneiderte Konfigurationen für die jeweilige Anwendung; temperaturabhängige Messungen der Viskosität erfolgen mit Unterstützung von LAUDA Temperiergeräten.

Mit LAUDA setzen Sie im Bereich Polymerchemie auf einen erfahrenen Partner, der Projekte auf der ganzen Welt erfolgreich zum Abschluss gebracht hat. Das umfangreiche Produktportfolio bei Kälte- und Wärmethermostaten bietet dabei immer wieder aufs Neue für jede denkbare Applikation die optimale Lösung. Gern beraten wir auch Sie bei der Bestimmung der optimalen Geräte für Ihre Anforderungen. Sprechen Sie uns einfach an


Typische Anwendungen

Zu den typischen Anwendungen im Bereich Polymerchemie rechnet der Experte die Lösungsviskosität von Polymeren sowie die Bestimmung der Viskositätszahl, Molmasse und IV-Wert.