Anlagenbau

Individuell und exakt nach Kundenwunsch

Nach dem „Modular Engineering“-Prinzip plant und baut LAUDA Prozesskühlanlagen, Wärmeübertragungs- und Sekundärkreisanlagen exakt nach Kundenwunsch: prozessorientiert, maßgeschneidert, regelgenau – unter Erfüllung strengster Sicherheitsstandards. Im Temperaturbereich von –150 bis 400 °C heizen und kühlen Anlagen von LAUDA mit einer Genauigkeit von bis zu einem Zehntel Grad Celsius.

LAUDA verfügt im Anlagenbau über langjährige Erfahrung mit vielen erfolgreich abgeschlossenen Projekten auf der ganzen Welt. Mit dem umfangreichen Produktportfolio bei Kälte- und Wärmethermostaten entsteht dabei für jede Applikation die optimale Lösung. Gern stehen wir Ihnen als Partner zur Seite, um mit Ihnen die passenden Geräte für Ihre Anforderungen zu bestimmen. Sprechen Sie uns einfach an

Typische Anwendungen

Unter den typischen Anwendungen im Bereich Anlagenbau finden sich immer wieder: modulare Heiz- und Kühlsysteme zur Temperaturkontrolle von Reaktoren in der Chemie und Pharmazie, beim Bau von Destillationsanlagen sowie Temperierung von Prüfständen zur Bauteilprüfung.